Juni 20 2024 12:02:54
Navigation
· Startseite
· Forum
· Kontakt
· Download
· Impressum

· News Kategorien

· Fotogalerie

· Rundspruch FFN

· Luflinie Messen
· Locator anzeigen
· KFZ Kennzeichen

Gateway + Verlinkung
Gatewayliste
Gateway anmelden
Gatewaykarte
GW-Daten ändern

--------------------

Verlinkungsliste
Verlinkung anmelden
VL-Daten ändern

Hilfe + Anleitungen
Wissenswertes
Security System 1.9.0 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Thema ansehen
 Thema drucken
FM Select 100-2R an Albrecht AE8000 anpassprobleme
DMA323
Hallo liebe Funkfreunde,

ich hatte gestern endlich die FM-Select geliefert bekommen, und freute mich schon das ich die Rauschsperre nun endlich etwas öffnen kann ohne den ganzen Matsch der Autobahn ins Land zu senden.

Wie mir vorher schon bekannt war gehört an die AE8000 eigentlich die 100-2N Ausführung der FM-Select. Da diese aber unleistbar teuer ist musste es die 100-2R aus der Bucht werden.

Also, die 100-2R kam an, und ich machte mich daran sie anzupassen:
1) Pins im Stecker versetzen
2) Relaisausgang von Öffnen auf Schließen umlöten
3) +12V direkt vom Netzteil, da der Molex-Ausgang der AE8000 hier nicht genug liefert

Soweit funktionierte das ganze auch schon Ansatzweise. Rauschsperre kann ganz offen bleiben, AM- und SSB-Signale werden recht gut ignoriert, Stark modulierte FM-Signale tasten auf und lassen aufgetastet bis der Träger abfällt.

ABER: die benötigte Modulation um die 100-2R aufzutasten ist schon bei voll aufgedrehtem Poti zu hoch. Also wenn ich wie bisher in meine Alan42 hauche, bleibt das Gateway stumm. Es braucht schon ein beherztes "BREAK!!" um den Gateway auf Sendung zu bekommen.
Leider finde ich keinen Schaltplan um rauszufinden an welcher Stelle ich den Wiederstand ( der Ja normalerweise für den recht starken Diskriminatorausgang einer Kaiser vorhanden sein müsste ) verringern müsste. Auch wenn ich ihn finde bin ich mir nicht wirklich sicher ob ich diesen einfach so verkleiner kann, ohne dem Prozessor zu schaden.

Ausserdem schaltet die FM-Select im Moment einfach PTT auf SquelchMute um die AE8000 still zu halten, was in meinen Augen auch nicht optimal ist, und eventuell die AE8000 beschädigen könnte.

Eventuell hat einer von euch ja schon mal Erfahrungen gemacht und möchte diese Teilen. Ich würde mich natürlich freuen, da ich die Antenne dann höher setzen kann und natürlich auch schwächere FM-Signale (z.B. Handquetsche aus Stadtmitte) am Gatewaybetrieb teilnehmen könnten.

Die Frage habe ich auch unter http://funkbasis....mp;t=34902 gestellt, jedoch erwarte ich mir nicht wirklich eine brauchbare Antwort.

Belegung der FM-Select 100-2(R/N): http://www.ake-el...eibung.pdf

Belegung Molexstecker AE8000
1 PTT
2 Masse
3 RX-Mute (Stummschaltung)
4 Discriminatorausgang
5 Modulation
6 + 10...12 V

Grüße, Alex aus Hof/Saale
 
Springe ins Forum:
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Blick auf unseren Server
Viewer Teamspeak 3
Radiostatus
Geburtstage im Juni
01.06 Hermann (94)
06.06 AdlerFrank (58)
07.06 Hoschi (56)
09.06 DBW506 (57)
10.06 GordonWHV (48)
15.06 DeltaKilo1 (41)
16.06 dls1mk (52)
18.06 DJ (53)
18.06 President (60)
21.06 Amazone (58)
21.06 AmazoneBerlin (58)
23.06 DDM681 - Dan... (42)
26.06 Adler (52)
27.06 13 Nachtfalk... (54)
27.06 DAB222 (53)
28.06 FireMagic02 (42)
Online Information
Top Top